Banner mit Verlinkung zur Startseite
Nationale Naturlandschaften 

Land des blauen Goldes

Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale umfasst auf einer Fläche von rund 800 km2 eine sehr vielfältige und attraktive Landschaft. Im Süden des Naturparks erreichen die Berge Höhen von annähernd 800 m. Wälder bedecken hier weite Teile des Gebietes. Zwischen den Bergen liegen tief eingeschnittene Bachtäler, wie ein "blaues Band" schlängelt sich die Saale hindurch. Das zentral gelegene Oberland wird von welligen, waldarmen Hochflächen bestimmt.
Das sonnige Saaletal bildet mit zwei großen Stauseen, auch "Thüringer Meer" genannt, und dem dazwischen liegenden blauen Band der Saale ein beliebtes Ferien- und Ausflugsgebiet. Der Rennsteig, der bekannteste Wanderweg Thüringens, beginnt in Blankenstein und verlässt den Naturpark bei Lehesten in der Nähe des Wetzsteins. Im historischen Schieferbergbaugebiet zwischen Probstzella, Lehesten und Ludwigsstadt wurde seit Jahrhunderten, und wird auch heute noch, hochwertiger Dach- und Wandschiefer abgebaut. Dadurch entstand eine charakteristische Landschaft, geprägt von kleinen Ortschaften mit blauen Schieferdächern und -fassaden sowie von berghohen Schieferhalden, bewachsen mit Moosen, Flechten, Kräutern und Bäumen. Diese in Deutschland einzigartige Region des Schieferbergbaus lernt man bei einer Wanderung auf dem neuangelegten Schieferlehrpfad kennen.

Daten & Fakten

Gründungsjahr
Der 1990 initiierte Naturpark bietet eine gelungene Mischung aus Naturschutz, sa

Größe
800 km²

Geographische Lage
Ostthüringen, südl. der Kreisstadt Saalfeld, Stauseegebiet d. Saale

Landschaften
Der Naturpark im Südosten Thüringens fasziniert vielfältige und attraktive Landschaftsformen. Im Süden gibt es rings um den Rennsteig hohe, bewaldete Berge mit wunderschönen Bachtälern. In den traditionellen Schieferabbaugebieten, wo hochwertiger Dachschiefer - auch das „Blaue Gold Thüringens“ genannt - gewonnen wird, laden Dörfer mit kunstvoll gestalteten Schieferhäusern die Gäste zum Erholen ein. Wellige Hochflächen prägen das zentral gelegene Oberland. Hier kann man herrliche Panorama-Weitblicke ins Land genießen. Das imposante Tal der Oberen Saale bildet mit zwei Stauseen, dem „Thüringer Meer“, seinen Wäldern, Bergen und Burgen ein beliebtes Ferien- und Ausflugsgebiet.
Zur Planung eines Aufenthaltes sei Besuchern das „Naturpark-Kursbuch“ empfohlen, in dem alle Sehenswürdigkeiten der Region vorgestellt werden. Dazu gibt es aktuelle Fahrpläne für Reisen im Naturpark mit Bahn, Bus und Schiff.
Im Naturparkhaus in Leutenberg und weiteren Naturpark- Informationsstellen kann man sich über die Besonderheiten der Region und die Ausflugsziele informieren.

zur deutschen Version
A A+ A++

Neuigkeiten

Derzeit keine Meldungen

Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltungen

Kontakt

Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale
Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg
Tel.: 03 67 34 - 23 09-0
Fax: 03 67 34 - 23 09-9
E-Mail
Internet
NATIONAL NATURAL LANDSCAPES | TOURISM & LEISURE | KONTAKT | IMPRESSUM

2010 © EUROPARC Deutschland
Dachverband der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks - Nationale Naturlandschaften