Banner mit Verlinkung zur Startseite
Nationale Naturlandschaften 

Die Wildnis kehrt zurück

Blick auf den Königssee im Nationalpark Berchtesgarden

Blick auf den Königssee im Nationalpark Berchtesgarden

Hoch, wild und schön - "König" Watzmann thront über Berchtesgaden und blickt hinab auf sein Reich: den Nationalpark Berchtesgaden. Im einzigen Alpen-Nationalpark Deutschlands finden zahlreiche seltene Tiere und Pflanzen ein Zuhause. Natur Natur sein lassen - so lautet das Motto in den Bergen und Tälern rund um den weltbekannten Königssee. Doch der Nationalpark Berchtesgaden ist weit mehr als "nur" ein Schutzgebiet - er ist Arbeitgeber, bedeutender Wirtschaftsfaktor, Erholungsgebiet, Versuchsgebiet für moderne Informationstechnologien, Zentrum der Klimaforschung, Anziehungspunkt für Wissenschafter zahlreicher Fachrichtungen, alpinistische Herausforderung und vieles mehr.

Der Nationalpark Berchtesgaden liegt im Süden Deutschlands im Freistaat Bayern - direkt an der Grenze zu Österreich. Er umfasst eine Fläche von rund 21.000 ha und befindet sich vollständig in Staatseigentum. Anteil am Nationalpark haben die Gemeinden Berchtesgaden, Schönau am Königssee und Ramsau. Die höchste Erhebung im Nationalpark Berchtesgaden ist der Watzmann mit 2713 m ü.NN - und damit auch der zweithöchste Berg Deutschlands. Den tiefsten Punkt markiert der Königssee mit 603 m ü.NN.

Bereits im Jahre 1910 wurde der südöstliche Teil des heutigen Nationalparkgebietes als "Pflanzenschonbezirk Berchtesgadener Alpen" auf einer Fläche von 8.600 ha ausgewiesen. Ziel war die Eindämmung des seiner Zeit florierenden Handels mit Alpenpflanzen. Im März 1921 wurde das Schutzgebiet erweitert zum "Naturschutzgebiet Königssee". Am 1. August 1978 trat die "Verordnung über den Alpen- und den Nationalpark Berchtesgaden" in Kraft: der Nationalpark war geboren.
Watzmann in der Regenpfütze im Nationalpark Berchtesgarden

Watzmann in der Regenpfütze im Nationalpark Berchtesgarden



Heute bietet das Schutzgebiet rund um Watzmann und Königssee seinen Besuchern eine Vielzahl von Angeboten - vom gemütlichen Familienausflug über Pferdeschlittenfahrten im Winter bis hin zu geführten Touren zu den anspruchsvollen, hohen Gipfeln des Nationalparks.

Daten & Fakten

Gründungsjahr
1978

Größe
20.804 ha

Geographische Lage
Der Nationalpark Berchtesgaden liegt im Südosten der Bundesrepublik Deutschland im Freistaat Bayern und grenzt an das österreichische Bundesland Salzburg an. Er umfasst eine Fläche von 210 km² und befindet sich ausschließlich in staatlichem Eigentum.

Landschaften
Laub-, Bergmisch- und Nadelwälder, Latschengebüsche, Almweiden, alpine Matten, Zwergstrauchheiden, Felsfluren, Moore, Bäche und Seen

Edelweiss im Nationalpark Berchtesgarden

Edelweiss im Nationalpark Berchtesgarden

Anfahrt

Auto:
Autobahn A8 München in Richtung Salzburg, Ausfahrt Bad Reichenhall, weiter auf der B20 bis Berchtesgaden

Autobahn A8 Salzburg in Richtung München, Ausfahrt Salzburg-Süd/Grödig, der B305 folgen nach Marktschellenberg und weiter nach Berchtesgaden (Vignettenpflicht)

Bahn:
Berchtesgaden ist problemlos mit der Bahn erreichbar. Die meisten Hotels und Gästehäuser bieten einen Abholservice am Bahnhof. Mit der Kur- und Gästekarte der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee (TRBK) haben sie zudem die Möglichkeit, alle Linien im Verbandsgebiet kostenlos zu nutzen.
www.bahn.de

Entfernungsbeispiele: Salzburg ca. 25 km, München ca. 165 km, Rosenheim ca. 95 km

Anfahrtszeichnung

Anfahrtszeichnung des Nationalpark Berchtesgaden

zur deutschen Version
A A+ A++

Neuigkeiten

Derzeit keine Meldungen

Veranstaltungen

Derzeit keine Veranstaltungen

Infothek - Nationalpark Berchtesgaden

Ein Nationalpark für alle
Faltblatt mit Grundinformationen zum Nationalpark, einer Übersichtskarte, sowie einigen Wanderroutenvorschlägen.


Königssee und Umgebung
Informationsblatt zu der Königsseeregion mit Umgebungskarte und Sehenswürdigkeiten.

Kontakt

Nationalpark Berchtesgaden
Doktorberg 6
83471 Berchtesgaden
Tel: 0 86 52 - 96 86-0
Fax: 0 86 52 - 96 86-40
E-Mail
Internet
NATIONAL NATURAL LANDSCAPES | TOURISM & LEISURE | KONTAKT | IMPRESSUM

2010 © EUROPARC Deutschland
Dachverband der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks - Nationale Naturlandschaften